Maler & Tüncher

In allen Kulturen war der Maler für künstlerische, überwiegend jedoch für gestalterische und dekorative Arbeiten zuständig. Diese frühen Dekorations- und Bildermaler standen in erster Linie im Dienste der herrschenden Könige, Kaiser oder Kirchen.

Wie auch der Tüncher, oft als Weißbinder bezeichnet, nutzten sie als Bindemittel überwiegend Harze, Leim, Milch, Quark, Kalk, Eiweiß oder gar Bier. Diese historischen Techniken in Verbindung mit der Mosaikkunst und natürlichen Materialien werden in unserer Kinderwerkstatt anschaulich vermittelt und wiederbelebt.